Die amerikanische Ausgabe des Buches „Design – 100 Prinzipien für erfolgreiche Gestaltung“ erschien 2003 unter dem Titel „Universal Principles of Design“. Das Buch von William Lidwell, Kristina Holden und Jil Butler ist übersichtlich gestaltet und enthält präzise Erklärungen der wichtigsten Designkonzepte. Es gilt als eines der umfassendsten Referenzwerke für Designer. Die 100 aufgeführten Prinzipien sind mit Beispielen illustriert und erklärt. Sie werden einleitend in fünf Kategorien gegliedert:
 Die Wahrnehmung von Design beeinflussen

  • Wie Benutzer vom Design lernen können
  • Die Benutzerfreundlichkeit von Design verbessern
  • Ein Design attraktiver gestalten
  • Entscheidungshilfen für ein besseres Design

Auch wenn es sich hierbei – wie der Titel bereits verrät – um Prinzipien und nicht um „Designmethoden“ im eigentlichen Sinne handelt, habe ich mich dennoch entschlossendie „Gestaltungsprinzipien“ in meine Matrix aufzunehmen. Dem bewußten Anwenden der Gestaltungsprinzipien mit dem Ziel Design zu verbessern, liegt durchaus eine methodische Absicht zugrunde.

Leave a Reply