LEGO SERIOUS PLAY – enhance innovation and business performance

I am a big fan of LEGO, if it professionally can helps you to emhance innovation, the better:

A powerful tool designed to enhance innovation and business performance
LEGO® SERIOUS PLAY® is an innovative, experiential process designed to enhance innovation and business performance. Based on research that shows that this kind of hands-on, minds-on learning produces a deeper, more meaningful understanding of the world and its possibilities, LEGO® SERIOUS PLAY® deepens the reflection process and supports an effective dialogue – for everyone in the organization.
LEGO SERIOUS PLAY is an innovative, experimential process designed to enhance innovation and business performance.

http://www.seriousplay.com/

http://seriousplaypro.com/

http://www.strategicplayroom.com/

 

Method Design Lab

The Agency Method (London, New York, San Francisco) announced the joint venture with the Central Saint Martins (CSM, London): METHOD DESIGN LAB

“Method is excited to announce a joint venture with London-based Central Saint Martins (CSM). CSM is one of the world’s foremost design colleges where students work with leading global brands such as Coca-Cola, Procter and Gamble and Samsonite to foster innovation and new thinking. – The result is Method Design Lab.” (Kevin Farnham, Email-Newsletter, 10 March, 2011)

More Information under: http://methoddesignlab.com

“Design verbessert Absatzchancen”; Artikel auf Handelblatt.com

Nun ist es auch bei den Werbern (Scholz & Friends Identify) angekommen – Design ist Innovation, somit ein Wettbewerbsvorteil, sprich Absatzrelevant.

Wovon sich so manch ein Designer bzw. Design Researcher eine Scheibe abschneiden könnte ist die Art wie man diese “neue” Erkenntnis kommuniziert: Nicht (nur) in einem Paper, dass ausser dem interessierten Fachpublikum (wahrschienlich) keiner liest, sondern mit einem (deutlich) öffentlichwirksameren Artikel im Handelsblatt:

“Design ist ein Wettbewerbsvorteil. Unternehmen wie der US-Computerhersteller Apple gelten als Ikonen der Bewegung. Aber es geht auch eine Nummer kleiner: Familienunternehmen setzen auf Gestaltung und kurbeln damit erfolgreich den Verkauf ihrer Produkte an. Wie Unternehmen mit gutem Aussehen beim Kunden punkten.”

“Mehr als 80 Prozent der deutschen Markenartikler sehen im Design einen wichtigen Faktor, um neue Märkte erschließen zu können. Das ergibt eine noch unveröffentlichte Studie des Markenverbandes, der Agentur Scholz & Friends und des Rates für Formgebung, die dem Handelsblatt vorliegt. Unter dem Titel “Die Schönheit des Mehrwertes” wollen die Initiatoren zeigen, dass Design weitaus mehr ist als nur hübsches Beiwerk, sondern ein bedeutender Bestandteil für den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens.”

Design verbessert Absatzchancen (Handelblatt, 01.04.2010, von Catrin Bialek)
http://www.handelsblatt.com/unternehmensstrategie-design-verbessert-absatzchancen;2550345

Die Ideensammler: Atizo.com

Tagesanzeiger, Ausgabe vom 09.02.2010, von Hans Galli:

Das Prinzip Facebook funktioniert auch bei der Innovation: Unternehmen wie Post, BMW oder Swisscom stellen auf Atizo.com ihre Fragen. Bis zu 6400 Mitglieder geben ihre Geistesblitze ab.

ganzer Artikel unter: http://www.tagesanzeiger.ch/wirtschaft/unternehmen-und-konjunktur/Die-Ideensammler/story/25636002

“Atizo pflegt eine wachsende Web-Community aus kreativen Denkern, die sich durch ihr Anwender-, Konsumenten- und Spezialwissen auszeichnet. Zur Aktivierung dieser Community und weiterer Innovatoren-Teams entwickelt Atizo kontinuierlich Innovationsmanagement-Tools, die in Innovationsprojekten von Unternehmen und Organisationen unterschiedlichster Grösse und Branche eingesetzt werden.”

mehr über Atizo unter: Atizo.com bzw der Weblog hierzu: blog.atizo.com